Neuigkeiten

30.03.2016, 14:19 Uhr
Weiterführung der B 401 bis in die Niederlande
Busemann: „Projekt mit Langzeitperspektive“

Dörpen/Hannover--Erstmalig ist im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 auch die Weiterführung der B 401 von der Autobahn A31 in Dörpen bis zur deutsch-niederländischen Grenze als Einzelprojekt enthalten. Das hat der Dörpener CDU-Landtagsabgeordnete und Präsident des Niedersächsischen Landtages Bernd Busemann mitgeteilt. Zwar mache die Einstufung als „Weiterer Bedarf (WB)“ deutlich, dass es sich um ein Projekt mit Langzeitperspektive handele. „Aber jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt“, freute sich Busemann. Er verbinde damit die Hoffnung, dass „die Interessenlage auf der niederländischen Seite ebenso nachhaltig ist wie auf deutscher“, so Busemann.