Neuigkeiten

29.04.2016, 11:41 Uhr | Wß
Landtagspräsident besucht Emsländer auf der Hannover Messe
Busemann: „Innovationen sind Garanten für Wohlstand und soziale Sicherheit“
Ein Treffen mit dem lettischen Ministerpräsidenten Māris Kučinskis , die niedersächsischen Gemeinschaftsstände auf denen unter anderem die Meyer Werft Papenburg, Volkswagen und das Kompetenznetzwerk CFK Valley aus Stade vertreten waren, sowie Aussteller aus dem Emsland standen  auf dem Programm des Präsidenten des Niedersächsischen Landtages Bernd Busemann bei seinem Rundgang über die Hannover Messe 2016.
Hannover - Insbesondere eine neu entwickelte Messtechnik, das „EMAT Flowmeter“ der ROSEN Gruppe aus Lingen (Ems) fand das Interesse des CDU-Politikers. Das auf hochentwickelter Ultraschalltechnik basierende Messinstrument kann auch unter extremen Bedingungen zuverlässige Werte zum Durchfluss von Flüssigkeiten und Gasen liefern, die durch ein Rohrsystem transportiert werden. Das weltweit tätige Unternehmen, welches überwiegend Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Überprüfung und Diagnose von Pipelines und technischen Anlagen der Öl- und Gasindustrie anbietet, hat inzwischen fast 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die neue Messtechnik kann im Öl- und Gasbereich sowie der chemischen Industrie eingesetzt werden. „Innovationen wie diese tragen erheblich zur stabilen wirtschaftlichen Situation in unserer Region bei. Das sind die Garanten für Wohlstand und soziale Sicherheit“, sagte Busemann. Damit verbunden sei jedoch ein sich immer stärker abzeichnender Fachkräftemangel. Bei der Firma Kleymann Oberflächentechnik stand wie im Vorjahr ein selbstentwickeltes Verfahren zum Korrosionsschutz auch für große Metallteile im Mittelpunkt des Ausstellungsstands.

Zuvor hatte Busemann sich über die Verbindungen des Kompetenznetzwerks CFK Valley aus Stade unter anderem nach Japan, die neuen Entwicklungen von Volkswagen im Bereich des Elektro- und Hybridantriebs sowie ein zusammen mit der Universität Osnabrück entwickeltes Sensorsystem für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Meyer Werft Papenburg informiert. Zusammen mit dem lettischen Ministerpräsidenten Māris Kučinskis eröffnete er ein Empfang am Stand des baltischen Partnerlandes. „Seit Jahrtausenden sind es die Geschäfte, durch die Völker und Menschen einander näherkommen“, bekräftigte der Landtagspräsident die Bedeutung der Wirtschaftsbeziehungen für die internationale Zusammenarbeit.